Seite wählen

We Are Committed to Your Health

Hallo Führungskraft! Sie möchten ihre Mitarbeitern ihre Wertschätzung zeigen und nachhaltig für ihre Gesundheit sorgen?

Die Pandemie macht besonders den Erzieher*innen zu schaffen. Laut einer AOK-Studie haben sie sich zwischen März und Oktober 2020 besonders häufig coronabedingt krankgemeldet. 

Die psychischen Belastungen sind ebenfalls deutlich gestiegen.
In dieser herausfordernden Situation ist es Zeit für neue Konzepte. Wir haben eine wertschätzende Möglichkeit für Sie, Ihren Mitarbeitenden Danke zu sagen – verbunden mit einer nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsvorsorge, Burnout-Prävention und wertvoller fachlicher Weiterbildung. 

Wissen sie, was ihr Unternehmen ein*e  an Burnout erkrankte Mitarbeiter kostet?

 

Wir haben das mal für sie recherchiert: 

Nach dem DAK-Gesundheitsreport 2013 liegt die durchschnittliche Quote der Krankschreibungen psychischer Erkrankungen in den letzten 12 Monaten bei 7,4%.

Wir runden auf 8,5% auf, da es natürlich Dunkelziffern gibt und in der aktuellen Zeit einfach noch mehr betroffen sind.

Für Unternehmen bedeutet dies nicht nur eine Abnahme der allgemeinen Motivation der Beschäftigten, sondern auch eingeschränkte Leistungsfähigkeit und lange Ausfallzeiten der betroffenen Mitarbeiter sowie eine Mehrbelastung der Kollegen.

Für Führungskräfte ist auch der wirtschaftliche Aspekt des Burnouts interessant, da die Krankheit für ein Unternehmen sehr hohe Kosten verursachen kann.

Der Betroffene leidet an Produktionsverlust und fällt in vielen Fällen für lange Zeit aus, welches Lohnausfallkosten sowie Krankentagegeldkosten mit sich bringt.

Jedoch betrifft Burnout nicht nur das Unternehmen und die Betroffenen selbst, sondern auch die Mitarbeiter, die indirekt von dem Betroffenen »angesteckt« werden können.

Durch den Ausfall eines Mitarbeiters müssen Kollegen Teile oder den gesamten Arbeitsbereich des ausfallenden Kollegen übernehmen, um die zu leistende Arbeit wieder aufzufangen.

Dies kann das Risiko, selbst an Burnout zu erkranken, deutlich erhöhen, da es zu Überbelastung und Unsicherheit im Job führen kann.

Es handelt sich somit um einen Teufelskreis, weshalb die Prävention von den ersten Burnout-Fällen umso wichtiger ist.

Nach dem DAK-Gesundheitsreport 2013 liegt die durchschnittliche Quote der Krankschreibungen psychischer Erkrankungen in den letzten 12 Monaten bei 7,4%.

Wir runden auf 8,5% auf, da es natürlich Dunkelziffern gibt und in der aktuellen Zeit einfach noch mehr betroffen sind.

Für Unternehmen bedeutet dies nicht nur eine Abnahme der allgemeinen Motivation der Beschäftigten, sondern auch eingeschränkte Leistungsfähigkeit und lange Ausfallzeiten der betroffenen Mitarbeiter sowie eine Mehrbelastung der Kollegen.

Für Führungskräfte ist auch der wirtschaftliche Aspekt des Burnouts interessant, da die Krankheit für ein Unternehmen sehr hohe Kosten verursachen kann.

Der Betroffene leidet an Produktionsverlust und fällt in vielen Fällen für lange Zeit aus, welches Lohnausfallkosten sowie Krankentagegeldkosten mit sich bringt.

Fazit:

Abhängig von der Position der erkrankten Person, können die Kosten für das Unternehmen pro Burnout-Fall zwischen 50.000 und 100.000 EUR betragen.

Neben den Kosten hat Burnout auch noch Auswirkung auf das 

-> Betriebsklima und die 

-> Mitarbeiterzufriedenheit.

Können sie sich das leisten oder möchten Sie Ihren Teil dazu beitragen, dass Ihre Mitarbeitenden langfristig gut und gesund helfen können?

Dann werden Sie heute aktiv und gehen sie das Thema Burnout proaktiv an.

Diese Unterstützung bekommen sie bei uns:

N

wöchentliche Angebote zur Stressregulation

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.
N

alltagsrelevante Fachkenntnisse auf Basis von Traumafachwissen

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.
N

interaktive Frage-Antwort-Runden live per Video

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.
N

aktive Hilfe bei der Etablierung von stressregulierenden Änderungen im Alltag

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.
N

eine große Gemeinschaft von Helfenden

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.
N

eine wachsende Anzahl an Leitfäden und Infomaterial

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.
N

eine eigene Krea-Gruppe und eine eigene Einrichtungsgruppe für den Austausch

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.
N

vergünstigte Fallbesprechungen, Workshops und Support-Gruppen

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec sed odio dui.

Mit der Jahresmitgliedschaft bei helpers circle können sich Ihre Mitarbeitenden die für sie passenden Angebote heraussuchen und nachhaltig davon profitieren. Damit sie langfristig gut und gesund ihren Beruf ausüben können.

Das haben Sie als Träger davon:

Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur. Maecenas faucibus mollis interdum. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Curabitur blandit tempus

Ein umfassendes Programm zur Burnout-Prävention für alle Mitarbeitenden

Sed porttitor lectus nibh. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vestibulum ante ipsum primis. In faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia. Curae donec velit neque porttitor lectus nibh.

betriebliche Gesundheitsvorsorge im Bereich psychische Belastung

Sed porttitor lectus nibh. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vestibulum ante ipsum primis. In faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia. Curae donec velit neque porttitor lectus nibh.

Steigerung Ihrer Attraktivität als Arbeitgeber

Sed porttitor lectus nibh. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vestibulum ante ipsum primis. In faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia. Curae donec velit neque porttitor lectus nibh.

stärkere Mitarbeiterbindung

Sed porttitor lectus nibh. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vestibulum ante ipsum primis. In faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia. Curae donec velit neque porttitor lectus nibh.

besseres Betriebsklima durch Gemeinschaftsförderung

Sed porttitor lectus nibh. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vestibulum ante ipsum primis. In faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia. Curae donec velit neque porttitor lectus nibh.

zufriedenere und gesündere Mitarbeitende, die sich von Ihnen gesehen und wertgeschätzt fühlen

Sed porttitor lectus nibh. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vestibulum ante ipsum primis. In faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia. Curae donec velit neque porttitor lectus nibh.

Mein Name ist Kati Bohnet, ich bin Diplom-Mathematikerin und Traumatherapeutin in eigener Praxis und Dozentin für traumarelevante Themen. Seit 2020 gebe ich für Fröbel regelmäßig Seminare zur Emotionalen Ersten Hilfe, Stressregulation und Traumaprävention. Im Jahr 2018 habe ich helpers circle gegründet – die Community für Helfende.

Liebe Kati,

Ich bin von Dir als Therapeutin sowie von Allem was du tust- überzeugt.

Nach der Selbstfürsorge „  Ich habe keine Zeit für…“ hatte ich keine aber wirklich keine Depressive Symptome mehr, sondern ich war in der Lage  Glücksgefühle zu  entwickelt.

Nach diese Woche habe ich eindeutig Motivation, Kraft und  Glück empfunden.

Mein Kopf fragte, wie könnte das nun so passieren? -😊

Heute buche ich daher den Community Early Ticket und ich mache weiter mit.

Vielen Lieben Dank, dass du für uns alle da bist, dass du uns Auffängst ..wo wir schon längst aufgegeben haben. 

Merci.

“Nur wenn wir gut stehen, können wir gut halten!”

helpers circle Community mit und von Kati Bohnet

(344) 532-2352

info@divicare.com

1235 Divi St. #100, San Francisco, CA