Hättest du auch gern eine Superkraft, die es leichter macht?

Turboschnell schreiben, wie Bruce in “Bruce Allmächtig” oder fliegen, wie Superman.

Ich wäre ja gern Blau, wie Mystique in den Marvel Filmen.

Wer wärst du denn gern?

Jetzt verrate ich dir ein Geheimnis.

DU hast ganz viele SUPERKRÄFTE!!!

Cool, oder?

Ok, sie ist nicht blau, du kannst nicht fliegen oder Turbo-schnell schreiben.

Doch du hast Superkräfte. Lass sie uns mal anschauen.

Deine Superkräfte finden wir im Human Design ziemlich gut beschrieben. Dafür brauchen wir als erstes dein Chart:

Deine Uhrzeit ist wirklich mega wichtig. Frag gern deine Eltern oder schau in deinem Babyalbum nach.

Bei einem Blick auf dein Chart fallen uns als Erstes die Zentren auf. Das sind die farbigen und weißen Formen.

Genau in diesen Zentren steckt deine Superpower, denn in jedem findet sich eine spezielle Aufgabe, Information und Frequenz.

Je mehr du deine Zentren entdeckst, desto mehr Konditionierungen kannst du finden und gehen lassen. Und natürlich auch deine Energie so nutzen, wie sie dir am meisten dient.

Lass uns mit dem Kopf Zentrum beginnen. Das ist das Dreieck oben an deinem Kopf.

Human Design Chart mit den Zentren
Human Design Chart mit den Zentren

Dein Kopf-Zentrum: Superkraft für Inspiration

Dieses Zentrum ist für deine Inspiration, Gedanken und Ideen zuständig.

Von hier kommen die großen Fragen des Lebens: Was, Wie und Warum?

Außerdem ist es eines der 2 Druckzentrum und somit entsteht beim Aufkommen von Fragen auch der Druck diese sogleich zu beantworten.

Ganz wichtig: Dieses Zentrum ist nicht dafür da, Entscheidungen zu treffen. Entscheidungen triffst du immer nach deiner inneren Autorität und Strategie.

Wie du mit dem Druck umgehen kannst, erkläre ich dir später noch.

Erstmal zu deiner Superkraft, die dir dieses Zentrum für dein Business gibt.

Dein offenes Kopf-Zentrum

Ist dein Dreieck weiß, dann ist es offen oder undefiniert. 

Deine Stärke liegt nicht darin, selbst und ständig Ideen aus dir selbst heraus zu produzieren. (Mir hat dieses Wissen geholfen und entspannt.)

Doch das ist nicht schlimm, denn dafür kannst du alle Ideen und Gedanken aus deiner Umwelt aufnehmen und verstärken, die zu dir finden (wenn du willst. Denk dran, du entscheidest das).

Dein offenes Zentrum bedeutet, dass du nicht an diesen Gedanken und Ideen festhalten musst.

Frage dich immer: ist es deins oder meins? Und: will ich es behalten?

Deine Superkraft mit deinem offenen Kopf Zentrum liegt in deiner Offenheit und tiefen Weisheit, die es für dich mitbringt.

  • Du bist ein flexibler Denker.
  • Du nimmst Persönlichkeiten und Ideen ganz tief auf.
  • Du hast die Möglichkeit eines stillen Geistes.
  • Du bist hier, um das menschliche Bewusstsein zu erkunden.

Hast du deinen Geist von Konditionierungen und alten Gewohnheiten befreit, bist du bereit in andere Sphären vorzudringen.

Dort kannst du komplett neue Möglichkeiten und Wege kreieren. Du erreichst einen State, in dem du eins bist mit dem Universum.

Falls dir das zu Spiri klingt: erinnere dich an deinen letzten Moment im Flow. Das kann beim Sport oder bei der Arbeit sein. Oder als du in deiner Hängematte gelegen und ein Buch gelesen hast.

Es ist ein inneres Gefühl von Ruhe und Energie. Es ist ganz warm und du schaust dich um und alle Farben sind intensiv und klar.

Wo hast du es schon mal gespürt?

So nutzt du deine Superkraft:

 

  • akzeptiere dein offenes Kopf-Zentrum
  • toleriere den Druck, ohne direkt zu antworten
  • sieh die Gedanken als Gedanken, ohne sie immer zu übernehmen
  • säubere immer wieder deine Filter (Dekonditionierung)
  • folge deiner Strategie und Autorität, um zu entscheiden, welchen Gedanken du folgen willst.

Dein Mantra für dein offenes Kopf-Zentrum

 

✨„Ich bin die ganze Zeit zutiefst inspiriert. Ich bin weise, was wirklich inspirierend ist. Ich folge meiner Strategie, um mir bei der Entscheidung zu helfen, was ich tun muss. Die Fragen in meinem Kopf sind von anderen. Ich muss nicht alle beantworten. Nur die, die mich wirklich begeistern!“

 

Dein definiertes Kopf-Zentrum

Ist dein Kopf-Zentrum farbig, bedeutet es, dass es definiert ist. Du hast dort für dich eine konstante Energie.

Du bist eine Inspiration für die Welt, weil du das energetisch immer aussendest.

Vielleicht fühlt es sich für dich nicht so an, weil es für dich selbstverständlich ist.

Beobachte mal eine Weile, wo deine Ideen herkommen. 

Für dich ist es auch normal, dass du alles infrage stellst.

Nur 30 % der Weltbevölkerung haben einen definierten Kopf und stellen Fragen und geben Inspiration in die Welt.

Wenn du ein definiertes Kopf-Zentrum hast, ist auch dein Zentrum darunter, das Ajna definiert.

Das bedeutet: du hast einen verlässlichen Zugang zu Ideen und Inspiration UND du hast einen zuverlässigen Weg, um diese Ideen zu verarbeiten.

Wie du weißt, existiert unsere Welt in einer Dualität, in Licht und Schatten.

Bist du mit deinem Kopfzentrum im reinen, also im Licht, dann bist du gefüllt mit Fragen, die dich tragen und weiterbringen.

Doch es gibt auch die Schattenseite. Du bist überfordert von all den Fragen und Gedanken.

Ständig triggert dich dein Kopf und löst Gefühle aus, die dich verwirren. Du findest keine Antworten.

Lass uns einmal auf die Geschenke deines definierten Zentrums schauen:

  • Du bist eine Quelle für Ideen und Inspiration.
  • Du hast konstant Zugang zu deinen Gedanken.
  • Du weißt, was du denkst.

Das können deine Herausforderungen sein: 

  • Dein Geist kommt einfach nicht zur Ruhe.
  • Dein Denken ist begrenzt in seinen Möglichkeiten.

Wie findest du also immer wieder zu deiner Superpower, auf die Lichtseite?

Freunde dich mit der Kraft dieses Zentrums an und entscheide dich immer wieder für eine Seite: Inspiration oder Kreisel-Gedanken, Fragen und Antworten oder Verwirrung.

Frage dich, wie du dein Kopfzentrum im Einklang mit deiner Umwelt nutzen kannst, sodass du die größte Inspiration für die Welt bist.

  • Akzeptiere deinen definierten Kopf
  • mache deinen Frieden mit deiner mentalen Kraft
  • übe dich in Geduld was Fragen und Antworten angeht
  • handle nicht nach deinen Gedanken, sondern nach deiner Autorität
  • öffne ein Feld dafür, dass du nicht immer recht hast
     

Dein Mantra für dein definiertes Kopf-Zentrum

 

✨ „Ich bin inspiriert und inspirierend. Ich verbreite überall Inspiration und teile meine Ideen und Inspirationen gemäß meiner Strategie mit anderen. “⁠⁠

 

Deine Superpower für dein Business

So wendest du deine Superpower in deinem Business an:

Mit deinem definiertem Kronen-Zentrum gehst du in die Tiefe, stellst Fragen und hast einen guten Zugang zu Ideen. 

Damit hilfst du Menschen, die alles überdenken und schlecht Entscheidungen treffen können. 

Du kannst anderen zeigen, wie sie aus der Überforderung oder Leere der Impule herausfinden.

Du gehst voran und zeigst neue Lebenskonzepte.

Diese stellst du auch zur Verfügung.

Du gibst Inspiration durch Innovation.

Mit deinem undefiniertem Kronen-Zentrum siehst du immer einen Weg und eine Möglichkeit, wie es gehen kann.

Du bist ermächtigst und ermutigst die Menschen zu neuen Wegen und größerem Denken.

Du gibst Energie durch Offenheit und Mut durch die Verstärkung deer Ideen deiner Umwelt.

Als Sparringspartner und Berater setzt du deine offene Kronen Energie am besten ein.

Links aus dem Beitrag
Pinterest Bild