Liebe Chiara, lass uns doch gleich mit was gaaaanz spannendem einsteigen: Was ist das allerallerallerwichtigste, das wir über Instagram wissen müssen bzw. bewusst haben dürfen?

 

Du bist auf Instagram, um Deine Traumkund*innen anzuziehen.

Erinnere Dich immer wieder daran! Hab auf dem Weg Spaß. Teste verschiedenes. Poste. Vernetz Dich mit anderen und interagiere (wenn Du das willst). Und habe den Fokus immer wieder darauf, was jetzt wirklich wichtig für Dein Business ist.

Schau, dass Du regelmäßig über Deine Angebote redest und postest. Mach es Deinen Followern LEICHT, Deine Angebote zu finden.

Zum Beispiel so:

  1. nutze den neuen Linksticker in Stories, um auf Dein Angebot zu verweisen
  2. mach ein “Meine Angebote” Story Highlight
  3. poste einen “So kannst Du mit mir arbeiten” Post
  4. sprich in einer Story über die Arbeit mit einer Kundin/ über die Transformation Deines Angebots
  5. gib einen coolen Expertentipp und verweise danach auf Dein Angebot

So nutzt Du Instagram dann wirklich für Deinen Funnel. Dazu später mehr.

Warum unbedingt Instagram und keine der anderen Plattformen?

Weil Instagram einfach eine großartige, bunte, lebhafte Energie hat! Dort findet viel Interaktion und Austausch statt, was es Dir leicht macht, Deine Wunschkund*innen kennenzulernen und zu Dir zu führen. 

Du hast außerdem durch so viele verschiedene Formate die Möglichkeit, Deinen individuellen Weg zu gehen (jap, es gibt nämlich nicht den einen Weg, der auf Instagram für jede*n funktioniert). 

Egal, ob Du eher introvertiert bist und im Erstellen von Grafiken und Texten aufgehst. Oder, ob Du als extrovertierte Rampensau die Stories und Videoformate rockst. Mach, was Dir am meisten Spaß macht und schick Deine Energie in die Welt. 

Deine Wunschkund*innen werden Dich sehen, fühlen und zu Dir kommen.

Hier kommt eine Kunden-Frage für dich: wie starte ich am besten mit Storys?

Das ist leicht: Einfach MACHEN 😀

Nimm Dein Handy in die Hand. Und nimm eine Story auf.

Zeig Dein Gesicht. Sag hallo und erzähl, was heute in Deinem Business ansteht. Erzähle, wer Du bist, was Du bietest, was Deine Vision ist. Teile einfach das, was gerade bei Dir präsent ist.

Wenn Du Dich vor Videos noch scheust, dann fang mit Fotos von Dir an. Mit der Zeit wird es leichter. Und wisse: Es geht nicht darum, die “perfekte” Story mit den schönsten Haaren und den “richtigen Worten” zu machen. Stories verschwinden nach 24 Stunden eh wieder.

Es geht darum, dass Deine Wunschkund*innen Dich in Deiner perfektion Unperfektheit sehen und spüren. Also mach einfach, hab Spaß und gewinnen mit jeder Story mehr Selbstbewusstsein.

Mal was Praktisches: Was empfiehlst du, wie man die Hashtag-Recherche am besten macht?

Erstmal: Hashtags sind die Kirsche auf der Sahne. 

Zuerst solltest Du Dich auf 3 Dinge fokussieren. 

1) Sei klar darüber, was Dich einzigartig macht und welches Problem Du für wen löst. 

2) Kreiere geilen Content, der Deine Persönlichkeit und Deine Expertise zeigt und mit dem Deine Follower gerne interagieren (je mehr Interaktionen Dein Beitrag hat, desto höher ist sowieso Deine Reichweite).

3) Sprich regelmäßig über Deine großartigen Angebote, damit direkt klar ist, was Du bietest.

DANN erst kommen die Hashtags. 

Wenn Du unter 1000 Follower hast, empfehle ich Dir Hashtags, die zwischen 10.000 bis 100.000 Beiträge haben (diese “Größe” der Hashtags siehst Du, wenn Du nach dem Hashtag suchst). Wähle spezifische, deutsch-sprachige Hashtags.

Bei der Auswahl der Hashtags darfst Du auf Folgendes achten:

  1. Hashtags, die ein Problem/ einen Wunsch Deiner Zielgruppe beschreiben, z.B. #reichweitesteigern oder #kundengewinnen
  2. Hashtags, die Dich & Deine Arbeit beschreiben, z.B. #instagramexpertin #coachingfürfrauen #frauenbusiness
  3. Hashtags aus Deinem Expertengebiet, z.B. #instagramtippsundtricks
  4. Hashtags, die spezifisch zum Thema Deines Posts passen

Wenn Du Lust hast, mit Hashtags Deine Reichweite zu boosten, empfehle ich Dir mein Hashtag Workbook. Da gibt’s auf über 40 Seiten eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung und Vorlage für Deine Hashtag-Recherche. Du findest es hier:

https://elopage.com/s/ChiaraKolz/workbook-hashtag

Verzweifeltes Eichhörnchen Funnel

Viral gehen: viel angepriesen und oft gehört. Muss ich das machen und wenn ja, wie mach ich das?

Nein, du musst nicht viral gehen. 

Was ist denn Dein Ziel auf Instagram? 

  1. Möglichst viele Menschen erreichen und 100.000 Follower?
  2. Oder die RICHTIGEN Menschen erreichen? Menschen, die absolute Wunschkund*innen sind? Menschen, die Dich durch Deinen Content spüren, kennenlernen und dem Ruf folgen, mit Dir zu arbeiten? 

Statt Dich darauf zu fokussieren, möglichst viele neue Menschen zu erreichen, fokussiere Dich auf die Menschen, die jetzt schon da sind. Egal wie groß oder klein Deine Community ist.

Sei begeistert. Sei präsent. Hab Spaß. Gib geniale Impulse, Tipps. Erlaube Dir, Deine Wahrheit zu sprechen und auch mal zu polarisieren. Teile Deine Energie. So wirst Du als einzigartige Expertin sichtbar.

Dann werden Deine Follower Dich automatisch weiterempfehlen und der Algorithmus wird im Hintergrund für Dich arbeiten 🙂

Schwupps – kommen mehr Follower und Wunschkund*innen zu Dir. Leicht, oder?

Thema Nachhaltigkeit: mein Account wurde letztes Jahr gesperrt. Alles w wie weg. Wie sicherst du dich ab?

Ich speichere meine besten Posts separat ab. Die Grafiken einfach in einem Google Drive und die Texte in einem Word Dokument. Das ist nicht nur eine super Sicherung, sondern hilft mir auch, Content immer wieder zu recyceln und aus “alten” Posts neuen Content erstellen kann. 

Außerdem ist es auch ein riesen Service für Deine Community. Je öfter sie meine wichtigsten Tipps hören und lesen, desto leichter verstehen sie die Tipps auch wirklich und kommen in die Umsetzung.

Neben Instagram habe ich mittlerweile auch eine E-Mail-Liste, damit ich unabhängiger von der Plattform bin. Dennoch kommen 90% meiner Kund*innen einfach über Instagram zu mir, also liegt mein Fokus weiter darauf.

Instagram ist einer der Funnel Einstiege. Hast du einen Tipp, wie man es besonders super macht?

Achte darauf, dass Deine Angebote immer leicht auffindbar sind und den Menschen klar ist, dass Du ein BUSINESS führst. Ein Business mit ganz vielen wertvollen Angeboten, zu denen Du entspannt und begeistert einlädst.

Du lieferst mit all Deinen Posts auf Instagram schon einen Riesen Mehrwert! Und viele Deiner Follower wollen noch mehr von Dir. Zeig ihnen, wie es für sie weitergeht.

Leite sie zu Deinem Newsletter, Deinem Freebie, Blog oder Podcast. Wenn Du nichts davon hast, auch super! Dann lade sie direkt zu Deinen Angeboten ein.

Ich habe übrigens auch “nur” mit Instagram als meinen Funnel gestartet. Kund*innen über Instagram zu gewinnen funktioniert super.

  • Nutze dafür den Link in Deiner Bio.
  • Erwähne Deine Angebote immer wieder in Stories und Posts und sprich mehrmals darüber.
  • Nutze die Story Highlights, um schnell und klar zu zeigen, was Du bietest. Oder auch mal eine Angebotsübersicht als Story oder Post.
  • Und dann teilst Du einfach immer wieder, wer Du bist, was Dich begeistert, was Du machst, erzählst von der Arbeit mit Deinen Kund*innen und lädst losgelöst zu Deinen Angeboten oder den weiteren Elementen Deines Funnels ein (Freebie, Newsletter).

Wenn Du Dir Unterstützung dabei wünschst, mit Herz & Spaß Kund*innen über Instagram anzuziehen, bin ich die Richtige für Dich. 

Schreib mir einfach eine Nachricht auf Instagram (@chiara.kolz). Wir schauen gemeinsam, wie ich Dich am besten auf Deinem Weg zum erfolgreichen Kundenmagneten. 

Suuuper spannend meine Liebe! Ich danke dir für diesen inspirierenden und interessanten Austausch und Einblick in deine Welt.

Finden kannst du Chiara Kolz hier:

 

Instagram

Webseite

Und ich möchte mit einem Zitat abschließen.

 

„Inhalt ist Feuer. Social Media ist Benzin. “ 

Jay Baer, ​​Hauptredner, Moderator, Autor und Unternehmer